+++ Aktuelle Nachrichten +++

Neuigkeiten

Liebe Angehörige, liebe Betreuer, liebe Besucher

bedingt durch die Corona-Pandemie liegen sehr anstrengende und entbehrungsreiche Wochen hinter uns. Bislang ist es uns gelungen, alle Bewohnerinnen und Bewohner vor einer Ansteckung zu beschützen. Aufgrund der stetig fallenden Infektionszahlen, hat nun die Landesregierung Baden-Württemberg endlich beschlossen, Lockerungen auch für die Pflegeheime umzusetzen. Anbei geben wir Ihnen einen Überblick über die neuen Regelungen in der Villa Antika ab dem 1.7.2020:

  • Wir haben die Türen wieder für Sie geöffnet.
  • Zwei Besucher pro Bewohner und Tag sind erlaubt. Stimmen Sie ihre Besuche im Familien- und Freundeskreis ab, damit wirklich nur max. zwei Personen am Tag zu Besuch kommen.
  • Das Formblatt „Persönliche Erklärung der besuchenden Person“ liegt im Eingangsbereich aus. Bitte werfen Sie uns dies ausgefüllt und unterschrieben in den Briefkasten.
  • Bleiben Sie der Einrichtung fern, wenn Sie erhöhte Temperatur haben oder sonstige Erkältungssymptome bei sich erkennen.
  • Beim Betreten der Einrichtung müssen die Hände desinfiziert werden.
  • Das Tragen eines Mund- Nasenschutzes ist Pflicht; auf den Mindestabstand von 1,5m ist zu achten. Auf den Mindestabstand im Bewohnerzimmer kann verzichtet werden, wenn Sie: 1. In gerader Linie verwandt sind, 2. Geschwister und deren Nachkommen sind oder 3. Ehegatten, Lebenspartner/-in oder Partner/-in sind.
  • Die Besuche finden ausschließlich im Bewohnerzimmer statt. Bitte gehen Sie, nach der Händedesinfektion, direkt ins Zimmer Ihres An-/Zugehörigen. Ein Aufenthalt in den Gemeinschaftsbereichen ist nicht gestattet!

Diese Regelungen gelten solange es keine anderen Regelungen seitens der Behörden gibt und unter der Voraussetzung, dass keiner der Bewohner an Covid 19 erkrankt ist.

Bei Fragen können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden.

Ihr Team der Villa Antika                                                                       Achern, 26.06.2020

Das Angebot zu skypen bleibt weiterhin bestehen.

Spaziergänge außerhalb der Einrichtung sind wieder möglich. Auf das Tragen eines Mundschutzes kann hier verzichtet werden. Die Quarantänemaßnahmen nach der Rückkehr entfallen.

Seit dem 18.5. haben wir die Einrichtung für den Podologen, Fußpflege und Physiotherapie geöffnet.

Seit dem 15.6. ist es wieder möglich, dass der Frisör zu uns in die Einrichtung kommt.

Hierfür haben wir extra ein Hygienekonzept erarbeitet. Frau Scherrer kann Ihnen hierzu, bei Bedarf, Fragen beantworten.

An dieser Stelle möchten wir uns:

  • bei allen Angehörigen für das uns entgegengebrachte Verständnis,
  • bei allen Musikern, sei es an Muttertag oder an anderen Nachmittagen, für die tolle musikalische Abwechslung und
  • die zahlreichen Bilder und Aufmerksamkeiten die uns die letzten Wochen erreicht haben

bedanken.

Dashboard2
Footer